Airex AG

2009

Das neue AIREX® T92 mit stark verbesserter Schadenstoleranz wird eingeführt.

Schweiter Technologies übernimmt Alcan Composites.

2008

Die zweite AIREX® T90 Produktelinie geht in einem neu eingeweihtem Gebäude der Alcan Airex in Sins in Betrieb.

2007



Einführung von AIREX® T91 als kostensparendes Kernmaterial für eine Mehrheit von Sandwich Anwendungen.

2006

Die Airex AG feiert das 50-jähriges Bestehen.

2005

Mit der Lancierung von AIREX® T90 ist das Unternehmen das erste, das PET Schaum für Sandwich Anwendungen einführt.

2003

Alcan Airex AG und Alcan Baltek Corp. werden zusammen die globale Einheit Alcan Composites Core Materials.

2000

Die Alusuisse Gruppe kommt zur Alcan Gruppe hinzu – aus Alusuisse Airex AG wird Alcan Airex AG, Schweiz

1995

Baltek Corp. wird exklusiver Händler für AIREX® Schaum im amerikanischen Markt.

Späte 1980er

Airex AG stärkt seine technologische Führungsrolle im Sandwich Markt mit der Lancierung neuer Kernmaterialien.

1986

Einführung der lizensierten FOREX® Produktion in den U.S.A.

1985

Ein neues Bürogebäude, Verarbeitungs- und Lagerräume werden gebaut.

1980

Die Airex AG leistet Pionierarbeit im Bereich der kontinuierliche Extrusion leichter Polymer-Schaumstoffplatten ein. Der Vertrieb der innovativen FOREX® Hartschaumstoffplatten beginnt über Händler für die Märkte Displayanwendungen, Standbau, Beschilderung und Point of Sale.

1975



Start der AIREX® Weichschaum Produktion. Der innovative geschlossenzellige Schaum hat einen grossen Einfluss im Markt von Sicherheitswesten und Gymnastikmatten.

Airex AG behält seine führende Rolle mit umfangreicher Produktvielfalt.

Frühe 1960er

Airex AG ist führend in der Entwicklung von strukturiertem Schaumkern im Sandwich Markt. Einführung eines neuen Fabrikationsprozesses von geschlossenzelligem Schaumkern.

1956



Die Airex AG wurde in Sins, Schweiz, gegründet.


Scroll left
Scroll right